Wanderausstellung: Gott liebt die Fremden

Die Wanderausstellung besteht aus zwölf Roll-ups. Bei Klick auf das Bild können Sie einen Blick auf alle werfen. pdp „Gott liebt die Fremden"- schon die Bibel erzählt zahlreiche Geschichten über Menschen, die ihre Heimat verlassen und in einem fremden Land einen Neuanfang wagen müssen. Abraham und Sara sind zeit ihres Lebens Migranten und müssen sich und ihren Glauben immer wieder neu behaupten. Auch Jesus selbst ist ein Flüchtling, der vor den Grausamkeiten König Herodes fliehen muss.

Heute ist die Situation für viele Schutzsuchende ähnlich. Derzeit sind nach Angaben des UN-Flüchtlingskommissariats etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Sie lassen ihr altes Leben hinter sich und stehen, angekommen in einem neuen Land, vor großen gesellschaftlichen und kulturellen Herausforderungen.

Die Wanderausstellung „Gott liebt die Fremden - Biblische Herausforderungen“ wurde von der Österreichischen Bibelgesellschaft konzipiert und befasst sich mit dem Schicksal der geflüchteten Menschen. Sie stellt die biblischen Schutzgebote für Migranten zusammen und schlägt Brücken zu konkreten Handlungsorientierungen heute.

Schulen, Institutionen, Gemeinden und andere Einrichtungen im Erzbistum Paderborn können die Wanderausstellung kostenfrei zu sich zu holen. Sie ist denkbar einfach handhabbar und kann in Innenräumen überall im Handumdrehen aufgebaut werden. Die zwölf Roll-Ups haben eine Größe von 0,8 x 2,10 Meter. Lediglich der Transport muss selbstständig organisiert werden. Im Kalender können Sie die Verfügbarkeit der Ausstellung prüfen.

Die Ausleihe erfolgt zunächst über das Sekretariat des Sonderbeauftragten für Flüchtlingsfragen. Kontakt: Birgit Welslau, Tel. 05251/209-234, E-Mail:

Am sinnvollsten ist es, wenn die Wanderausstellung durch ein Begleitprogramm flankiert wird. Hierzu können Sie ein passendes Begleitheft zur Ausstellung mit Anregungen und vertiefenden Erklärungen erhalten.

Die Ausstellung präsentiert folgende biblische Schutzgebote für Fremde (für ausführliche Informationen klicken Sie auf das Bild oben links):

Roll-up 1: Gott liebt die Fremden — Biblische Herausforderungen Roll-up 7: Die biblischen Gebote zum Schutz des Fremden
Roll-up 2: Abraham und Sara — Zeitlebens Migranten Roll-up 8: Konkrete Angebote und Erfahrungen
Roll-up 3: Josef und seine Brüder in Ägypten Roll-up 9: Die Sicht des Fremden im Neuen Testament
Roll-up 4: Mose und das Volk Israel in Ägypten Roll-up 10: Das biblische Konzept der Gastfreundschaft
Roll-up 5: Rut — eine Fremde wird gastlich aufgenommen Roll-up 11: Begegnungen von Einheimischen und Fremden
Roll-up 6: Jesus und die ersten Christinnen und Christen Roll-up 12: Fremde in unserer Mitte