Neuer Flyer zu "Taufanfragen von Flüchtlingen"

Der neue Flyer "Taufanfragen von Flüchtlingen" (1,3MB) Die Zahl der nach Deutschland geflüchteten Menschen ist in den letzten zwei Jahren stark angestiegen. Die Herkunftsländer sind ebenso vielfältig wie die Motive zur Flucht. Eine Reihe von geflüchteten Menschen haben auch Verfolgung und Diskriminierung wegen ihrer Religion erlebt – einige, weil sie Christen sind oder werden wollen.

Immer wieder gibt es Menschen, die von ihrer bisherigen Religion enttäuscht sind und hier Christen erleben, die sich um fremde Menschen kümmern und ihnen beistehen. Bei manchen entsteht da Interesse an der Religion ihrer Helfer. So kommt es vermehrt zu Taufbitten.

Hilfe für Gemeinden, wie mit dem Wunsch nach einer christlichen Taufe umgegangen werden kann, gibt der neue Flyer "Taufanfragen von Flüchtlingen".