Orientalische christliche Gemeinden im Erzbistum Paderborn

Das Erzbistum hat zu den Orientalischen Gemeinden im Erzbistum Paderborn einen Flyer herausgegeben, den Sie hier downloaden können (PDF 0,5 MB - bitte klicken Sie auf das Bild). Seit Beginn der Migration in die Bundesrepublik Deutschland haben Mitglieder zahlreicher Kirchen orientalischer Riten bei uns eine neue Heimat gefunden. Einige von ihnen sind Gäste bei katholischen und evangelischen Gemeinden, andere wiederum haben eigene Kirchen und Gemeindezentren erworben bzw. gebaut. Auch unter den Geflüchteten vor dem Krieg in Syrien und dem Irak ist eine beträchtliche Zahl von Christen. Unabhängig davon, ob sie mit Rom uniert sind, fragen sie immer wieder entweder nach konkreter Unterstützung oder aber nach Kontaktdaten ihrer jeweiligen Kirchen.

Im Folgenden einige Hinweise, wie die Helfer/innen in unseren Gemeinden in solchen Situationen mit Anfragen umgehen sollten:

Hinweise zur pastoralen Begleitung von Christen aus dem Orient

Wenn Christen aus dem Orient sich an katholische Pfarrgemeinden wenden und um den Empfang der Sakramente bitten, ist Folgendes zu beachten:

Wenn Eltern um die Taufe ihres Kindes bitten, muss mit ihnen in einem Vorgespräch geklärt werden, ob sie ihr Kind wirklich im lateinischen Ritus taufen lassen wollen oder ob sie primär einen Priester suchen, der ihr Kind tauft. Im letzteren Fall sollte man versuchen, den Kontakt zu einem Priester ihrer eigenen Kirche zu vermitteln (Kontakte: siehe unten). Dies gilt in jedem Fall für Gläubige der orientalischen Kirchen, sollte aber auch bei Christen aus den katholischen Ostkirchen beachtet werden, weil ihr Kind selbst bei einer Taufe im lateinischen Ritus dem Ritus der Eltern angehört. Diese Bestimmung dient – ebenso wie das Verbot einer Konversion von Jugendlichen oder Erwachsenen zum lateinischen Ritus – dem Schutz der katholischen Ostkirchen, damit sie – wie vom Zweiten Vatikanischen Konzil gewünscht – weiter existieren können. Eine Konversion von Katholiken aus einem der orientalischen Riten zum lateinischen Ritus kann daher nur im Ausnahmefall von den zuständigen Stellen in Rom – also nicht vom Pfarramt und auch nicht von der Diözese – genehmigt werden. Generell wird in den Ländern des Nahen Ostens der Grundsatz streng beachtet, dass sich Konfession und Ritus nach dem Vater des Kindes richten.

Der Empfang der Eucharistie ist allen Katholiken, auch denen aus den katholischen Ostkirchen, gestattet. Aufgrund der nicht bestehenden vollen Kirchengemeinschaft gestatten die orientalischen Kirchen ihren Gläubigen in der Regel nicht den Empfang der Kommunion in der katholischen Kirche. Eine Ausnahme stellt diesbezüglich die Syrisch-Orthodoxe Kirche dar, mit der es seit 1984 ein Abkommen über eine begrenzte Sakramentengemeinschaft (im Blick auf die Sakramente der Buße, der Krankensalbung und der Eucharistie) gibt.

Bei der Vorbereitung auf die Erstkommunion bzw. die Firmung ist zu beachten, dass die Gläubigen der orientalischen Kirchen, aber auch der katholischen Ostkirchen in der Regel alle drei Initiationssakramente (Taufe, Firmung, Eucharistie) schon bei der Taufe empfangen. Deswegen sind bei ihnen auch schon kleinere Kinder zur Eucharistie zugelassen. Kinder aus den katholischen Ostkirchen können in die Erstkommunionkatechese der katholischen Gemeinde einbezogen werden, empfangen aber die heilige Kommunion bei der Feier nicht zum ersten Mal. Jugendliche dürfen zwar in die Firmkatechese einbezogen, aber nicht ein zweites Mal gefirmt werden.

Wenn bei einem Brautpaar einer der beiden Partner aus einer der orientalischen Kirchen oder einer katholischen Ostkirche stammt, sollte ein Priester dieser Kirche in die Feier der Trauung einbezogen werden. Da in den östlichen Riten nicht der Konsens der Eheleute, sondern der Segen des Priesters im Mittelpunkt steht und das Ehesakrament nur durch seine Mitwirkung zustande kommt, empfiehlt es sich, dass der katholische Priester (oder Diakon) des lateinischen Ritus die Abfrage des Ehekonsenses übernimmt und der orthodoxe oder unierte Priester den Segen über das Brautpaar spricht.

Für Schwerstkranke oder Sterbende, die das Bußsakrament oder die Krankensalbung empfangen möchten, gelten dieselben Bestimmungen wie für den Empfang der Eucharistie: Diese Sakramente dürfen grundsätzlich allen Gläubigen der katholischen Kirchen sowie den syrisch-orthodoxen Christen gespendet werden. Orthodoxen Christen der übrigen orientalischen Kirchen kann ein katholischer Priester, sofern kein orthodoxer Priester zur Verfügung steht, ausnahmsweise diese Sakramente spenden, wenn sie es wünschen.

Wenn ein orthodoxer Christ oder ein Gläubiger aus einer der katholischen Ostkirchen stirbt und die Angehörigen sich wegen der Beerdigung an eine katholische Pfarrgemeinde wenden, sollte man versuchen, den Kontakt zu einem Seelsorger der eigenen Kirche zu vermitteln. Wenn dieser aus Zeitgründen oder aufgrund großer räumlicher Entfernung die Trauerfeier nicht übernehmen kann, kann ein katholischer Priester den Verstorbenen beerdigen.

Die Deutsche Bischofskonferenz hat eine hilfreiche Übersicht aller zentralen Stellen orientalischer Kirchen herausgegeben. Diese finden Sie unter http://www.dbk-shop.de/media/files_public/inorrrxhc/DBK_5283.pdf. Um die Kontaktaufnahme zu den fremdsprachigen Gemeinden innerhalb des Erzbistums Paderborn zu erleichtern, haben wir für Sie hier auf dieser Seite weiter unten eine detaillierte Übersicht erstellt. Ist keine Gemeinde innerhalb des Erzbistums vorhanden, haben wir auf solche im näheren Umfeld verwiesen.

 

Griechisch-orthodoxe Gemeinden im Erzbistum Paderborn

Das Metropolitanbüro der Griechisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland befindet sich in der Dietrich-Bonhoeffer-Str. 2, 53227 Bonn, Telefon:+49 (228) 97 37 84-0, E-Mail: , Mehr unter: http://www.orthodoxie.net.

Bad Pyrmont
St. Georg Kirche
Bathildisstr. 14
31812 Bad Pyrmont
Geistlicher/Pfarrer: Archimandrit Gerasimos Frangulakis (Pfarrer), Erzpriester Alexandros Simeonidis

Bielefeld
Kirche des Hl. Apostel Paulus zu Bielefeld
Weißenburger Str. 14
33607 Bielefeld
Tel.: 0521 - 15 09 08
Geistlicher/Pfarrer: Erzpriester des Ökumenischen Patriarchats Dimitrios Tsompras

Castrop-Rauxel
Kirche der Hl. Barbara
Zechenstr. 2a
44581 Castrop-Rauxel
Geistlicher/Pfarrer: Erzpriester Apostolos Amvrazis

Dortmund
Kirche der Hll. Apostel zu Dortmund
Luisenstr. 17
44137 Dortmund
Tel.: 0231 - 14 12 82
mobil: 0176 - 20 19 25 54
E-Mail: dortmund@orthodoxie.net
Geistlicher/Pfarrer: Archimandrit Dr. Filotheos Maroudas, Splintstr. 6, 44139 Dortmund

Gütersloh
Kirche des Hl. Therapon zu Gütersloh
Oststr. 47
33332 Gütersloh
E-Mail:
Fax: 05241 – 40 31 37 3
Geistlicher/Pfarrer: Priester Oikonomos Konstantinos Vogiatzis

Hagen
Kirche der Hl. Irini Chryssovalantou
Elfriedenhöhe 1
58093 Hagen
Tel.: 0 23 31 - 2 95 14
Geistlicher/Pfarrer: Erzpriester des Ökumenischen Patriarchats Polyefctos Georgakakis

Herford
Kirche des Hl. Nektarios
Wolderus Kapelle
Münsterkirchplatz 3
32052 Herford
Tel.: 0157 – 38 99 09 15
Geistlicher/Pfarrer: Presvyter Dimitrios Profyllidis

Iserlohn
Kirche des Hl. Nikolaos zu Iserlohn
Lange Str. 42
58636 Iserlohn
Tel.: 023 71 - 9 19 74 79
Geistlicher/Pfarrer: Erzpriester Andreas Fragos

Lippstadt / Meschede / Minden
Kirche des Hl. Nikolaos zu Lippstadt
Ziegelstraße 24
32130 Enger
Tel.: 0157 –38 99 09 15
Geistlicher/Pfarrer: Presvyter Dimitrios Profyllidis

Menden
Kirche Heilig Kreuz
An der Heilig-Kreuz-Kirche 9
58706 Menden
Tel.: 02 31 - 14 12 82
mobil: 0 176 - 20 19 25 54
E-Mail: dortmund@orthodoxie.net
Geistlicher/Pfarrer: Archimandrit Dr. Filotheos Maroudas

Olpe
Hl. Nikolaos Kirche
Günsestr. 8
57462 Olpe
Tel.: 0 151 - 67 22 88 69
Geistlicher/Pfarrer: Priester Panagiotis Tiriakidis

Siegen
Kirche der Hll. Konstantin und Helena zu Siegen
Am Rain 17
57074 Siegen
Tel.: 0 151 - 67 22 88 69
Geistlicher/Pfarrer: Priester Panagiotis Tiriakidis

Informationen zu weiteren orthodoxen Kirchen in der Tradition der byzantinischen Reichskirche sind über die „Orthodoxe Bischofskonferenz“ erhältlich: Orthodoxe Bischofskonferenz in Deutschland, Splintstr. 6a, 44139 Dortmund, Tel. 0231 - 189 97 95, Fax: 0231 - 189 97 96, E-Mail: oder

(zurück)

 

Syrisch-orthodoxe Gemeinden im Erzbistum Paderborn

Der syrisch-orthodoxe Erzbischof für Deutschland, Mor Philoxenus Mattias Nayis, hat seinen Sitz im St. Jakob-von-Sarug-Kloster, Klosterstr. 10, 34414 Warburg (ehemaliges Dominikanerkloster) , Tel. +49 5641 74 05 64, E-Mail: . Mehr unter: http://www.syrisch-orthodox.org. Von den bundesweit 55 Gemeinden befinden sich neun im Erzbistum Paderborn.

Delbrück
St. Malke
Auf der Bleiche 27
33129 Delbrück
Tel.: 05250 - 53 12 4
mobil: 0175 - 36 01 13 7
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfr. Semun Demir

Gütersloh
St. Stephanus
Hermann-Nohl-Str. 21
33330 Gütersloh
Tel.: 5241 - 26 88 8
Mob: 0172 - 52 51 78 9
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfr. Süleyman Aydin

Gütersloh
St. Lukas
Neuenkirchener Str. 31
33332 Gütersloh
Tel.: 05241 - 33 18 3
mobil: 0179 - 58 78 86 7
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfr. Isa Acar

Gütersloh
St. Marien
Hoher Kamp 7
33332 Gütersloh
Tel.: 05241 - 22 05 87 5
mobil: 0151 - 25 33 02 70
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfr. Daniel Gök

Herne
St. Petrus & St. Paulus
Deutschestr. 1
44649 Herne
Tel.: 02325 - 75 38 1
mobil: 0171 - 83 10 86 6
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Dekan Samuel Gümüs

Paderborn
St. Aho
Augsburger Weg 4
33102 Paderborn
Tel.: 05251 - 49 61 2
mobil: 0151 - 64 61 40 72
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfr. A. Ibrahim Araz

Paderborn
St. Afrem
Fabrizius-Str. 8
33104 Paderborn
mobil: 0160 - 37 55 70 2 E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfr. Abdulmesih Nergiz

Paderborn
St. Marien
Horner Str. 11
33102 Paderborn
Tel.: 05251 - 25 85 3
mobil: 0176 - 55 42 87 5
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfr. Sabri Aslan

Rheda-Wiedenbrück
St. Johannes Apostel
Hüfferstr. 43a
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 05242 - 55 96 3
E-Mail:
Pfr. Aziz Esen

(zurück)

 

Armenische Gemeinden im Erzbistum Paderborn

Die Armenisch-Apostolische Kirche gilt als die weltweit erste Staatskirche. Aufgrund der bewegten Geschichte der Armenier, sind sie in vielen Ländern der Welt mit teilweise großen Gemeinden vertreten. Unter den Flüchtlingen können uns armenische Christen insbesondere aus Armenien, Syrien, dem Libanon, Iran und Irak begegnen. In Deutschland hat die armenische Kirche eine eigenständige Diözese mit Sitz in Köln. Mehr unter: www.armenische-kirche.de

Bielefeld
Armenische Gemeinde Bielefeld e. V.
Ennigerloher Str. 50
59302 Oelde
Tel.: 02522 - 83 15 45
Fax: 02522 - 89 62 03 6
www.armenier-bielefeld.de
Geistlicher/Pfarrer: Hr. Dr. Ayhan Turanoglu

Bielefeld
Freie Evangelische Kirche
Lipper Hellweg 271
33605 Bielefeld
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Hr. Dr. Ayhan Turanoglu

(zurück)

 

Koptisch-orthodoxe Gemeinden im Erzbistum Paderborn

Der Generalbischof der Koptisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland, Bischof Anba Damian, hat seinen Sitz im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster in Brenkhausen bei Höxter. Hier ist auch eine Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes für Flüchtlinge untergebracht. Neben den unten aufgelisteten drei Standorten im Erzbistum Paderborn, finden auch in Minden regelmäßig Gottesdienste statt. Kontaktdaten siehe „Höxter“. Mehr unter: http://www.koptisches-kloster-hoexter.de

Bielefeld
St. Maria und die 7 Erzengel Kirche
zu Gast bei der Hl.-Geist-Kirche
Spandauer Allee 48
33619 Bielefeld
mobil: 0171 - 15 55 434
Geistlicher/Pfarrer: Diakon Dipl. Ing. Monir Botros

Unna
Koptisch-Orthodoxe Kirchengemeinde der Hl. Maria und des Hl. Philopater Mercurios
in Dortmund
Buderusstraße 46
59427 Unna
mobil: 0173 - 51 28 88 4
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Diakon Magdy Keriakos

Höxter
Koptisch-orthodoxes Kloster der hl. Jungfrau Maria und des hl. Mauritius
Propsteistr. 1a
37671 Höxter-Brenkhausen
Tel.: 05271 - 18 905
Fax: 05271 - 367 42
mobil: 0172 - 56 43 647
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Bischof Anba Damian

(zurück)

 

Gemeinden der Assyrischen Kirche des Ostens im Erzbistum Paderborn
- Heilige Apostolische Katholische Assyrische Kirche des Ostens -

Essen (Zuständigkeit gesamtes Ruhrgebiet)
Kath. Pfarrei St. Antonius
Kölner Str. 37
45145 Essen
mobil: 0176 - 88 48 44 24
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfarrer Dr. Patros Youkhanna

Gütersloh
Kath. Pfarrkirche St. Bruder Konrad
Bonifatiusweg 6
33334 Gütersloh
mobil: 0176 - 88 48 44 24
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfarrer Dr. Patros Youkhanna

Lübbecke
Monatliche Gottesdienste (Informationen s. Essen)

(zurück)

 

- Alte Apostolische Kirche des Ostens (Altkalendarier) -

Wiesbaden – Mainz
Im Münchfeld 2
55122 Mainz
mobil: 0176 - 71 55 22 71
mobil: 0176 - 34 94 72 00
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfarrer Hermz Sheeba, Pfarrer Lenar Kakjuna

Koblenz
St. Antonios-Kirche (kath.)
Brenderweg 17
56070 Koblenz
mobil: 0176 - 34 94 72 00
Geistlicher/Pfarrer: Pfarrer Lenar Kakjuna

(zurück)

 

Äthiopisch-Orthodox

Die Äthiopisch-Orthodoxe Kirche ist seit dem 4. Jahrhundert die einzige christliche Staatskirche in Afrika. Seit dem 16. Jahrhundert ist Äthiopien ein Beispiel für das friedliche Nebeneinander von Christen und Muslimen; 50 Prozent der Bevölkerung sind Christen, 30 Prozent Muslime. Der verantwortliche Pfarrer für Deutschland ist Vikar Dr. Merawi Tebege. Mehr unter:  http://www.aethiopisch-orthodoxe-kirche-deutschland.de

Kassel
mobil: 0171 - 16 94 96 7
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Priester Hiruie Ermias

Köln
Ückerather Str. 2
50739 Köln
Tel.: 0221 - 59 92 62 3
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Erzpriester Dr. Merawi Tebege

(zurück)

 

Eritreisch-Orthodox

Dortmund
Eritreisch-Orthodoxe Erlöser-der-Welt-Kirchengemeinde zu Gast in der St.-Konrad-Kirche
Wickeder Hellweg 171
44319 Dortmund
jeden 2. u. 4. Sonntag im Monat
mobil: 0176 - 42 90 25 25
E-Mail:
Kontakt: Meressa Frezghi

Frankfurt
Herbesthaler Str. 6
65929 Frankfurt a.M.
mobil: 0176 - 624 54 511
mobil: 0162 - 65 22 440
E-Mail:
https://eotcde.wordpress.com
Geistlicher/Pfarrer: Pfarrer Aaron Kifle, Pfarrer (Qeshi) Aron Samuel

(zurück)

 

Antiochenisch-Orthodoxe Metropolie (Rum-Orthodoxe Kirche von Antiochia)

Paderborn
St. Rafael
Marktkirche (kath.), Kamp 8
33098 Paderborn
Gottesdienst jeden 1. Sonntag im Monat, 12 Uhr
Kontakt: Dr. Fouzi Saad
Tel.: 05251 / 73 00 14 oder 29 88 04 6
E-Mail:
www.rum-orthodox.de
Geistlicher/Pfarrer: Priester Nikolas Georgus

Hannover
Gemeinde „Erzengel Gabriel“
Mengendamm 16b
30177 Hannover
Tel.: 02381 - 37 33 93 0
mobil: 0163 - 78 49 706
E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Priester Nikolas Georgus, Großer Sandweg 63, 59065 Hamm

Münster
Hl. Mutter Gottes Maria
An der Christuskirche 1
48165 Münster
E-Mail:

(zurück)

 

Evangelische Gemeinden

Paderborn
Evangelisch-Iranische Gemeinde
Am Laugrund 7
33098 Paderborn
(ev. Lukas-Zentrum)
mobil: 0172 - 21 40 11 5 E-Mail:
Geistlicher/Pfarrer: Pfarrer Mehrdad Sepehri Fard

(zurück)